PRIMA KLIMA

 

Friede-Freude-Eierkuchen-Stimmung ist sicherlich nicht der

Garant für eine funktionierende Redaktion. Eher im Gegenteil:

Eine Redaktion soll ja hellwach sein und nicht selbstzufrieden

vor sich hin dämmern. Eben deshalb spricht alles für eine

Grundstimmung, die von Kommunikation, Diskussion und Emotion (Fröhlichkeit/Enttäuschung) geprägt ist. Fehlt diese Stimmung,

läuft etwas falsch.

 

Ich erinnere mich an einen jungen Ressortleiter, der eine große

Lokalredaktion in einer mittelgroßen Stadt übernahm. Die

Stimmung war schlecht. Die Reporter pflegten ihre Erbhöfe mit

Argusaugen. Teamwork ausgeschlossen.

Der junge Ressortleiter, heute Chefredakteur, führte die "Blaue

Stunde" ein, immer freitags am Abend. Es gab Wein, etwas zu

knabbern. Irgendwann brachte jeder etwas mit. Man begann

sich besser kennenzulernen, man sprach auch privat, ein

bisschen über den Job und irgendwann über die Themen der

nächsten Woche, die man vielleicht gemeinsam bearbeiten könne...

Das Team war geboren.

 

Wer glaubt, dass heute keine Zeit mehr für "Blaue Stunden" sei,

der irrt. Die Zeit bleibt die gleiche wie damals. Wir nehmen sie

uns nur nicht mehr.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Manfred von Thien, Eppendorfer Landstr. 9, 20249 Hamburg 0171-2239141

Anrufen

E-Mail